Aktionen und Events

Aktionen und Events

Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer,

an dieser Stelle, werden wir Sie auch in Zukunft über unsere Veranstaltungen und Aktionen informieren.


Datum / Uhrzeit

Aktion/Motto - kurze Beschreibung

Ort / Kontakt

19.03.2013

14:00-15:30 Uhr

Demo gegen Haushaltskürzungen auf dem Rathausvorplatz/Theo-Burauen-Platz

Am 19.03.2013 findet die letzte Ratssitzung vor der Verabschiedung des Haushaltsplans
2013/2014 statt. Die im Haushaltsplanentwurf vorgesehenen massiven Kürzungen im Jugend-und Sozialbereich stehen nach wie vor im Raum..Dagegen wollen wir erneut Flagge zeigen. Unter dem Motto

Wir bauen das Köln der Zukunft!

wollen wir vor dem Rathaus gegen die
weiterhin geplanten Kürzungen demonstrieren und deutlich Position beziehen.

Nähere Informationen gibt es hier!

Rathausvorplatz / Theo-Burauen-Platz

Info über die Kölner Spitzenverbände und hier über das Infoblatt.

16.03.2013

ab 14:00

Kundgebung am

Samstag, 16. März 2013 ab 14 Uhr

auf dem Neumarkt

mit buntem Bühnenprogramm

Neumarkt

Info`s unter: http://koelnerelf.de/

18.03.2013

16:45 - 17:15

18.12.2012
12:30 – 14 Uhr

"Wer soll das bezahlen..."

Aktion vor dem Bezirksrathaus Rodenkirchen

Demo vor dem Rathaus

1.000 gute Gründe……….für ein soziales Köln

Bezirksrathaus Rodenkirchen

Frau Stecher

37 93 17 65

Rathausvorplatz / Theo-Burauen-Platz

Info über die Kölner Spitzenverbände

15.05.2012

14 - 16 Uhr

„Rettungsschirm für ein soziales Köln –oder Konnexität als Prinzip für Bund, Land und Kommune!“

Rathausvorplatz

Info über die Kölner Spitzenverbände

13.10.2011

11 Uhr

Aktion

Städtischer Haushalt 2012

„Vergiss mein nicht – das soziale Köln!“

Rathausvorplatz

Info über die Kölner Spitzenverbände

26.05.2011

Aktion

„Vergiss mein nicht – das soziale Köln!“

Rathausvorplatz

Info über die Kölner Spitzenverbände

23.03.2010
11 - 12 Uhr

"Lasst uns nicht im Regen stehen"
1- stündige Schließung der Beratungsstellen
mit Vor-­Ort-Demo

Stadtweit

Info über die Kölner Spitzenverbände

26.03.2010
16:30 – 17:30 Uhr

"Keine Kürzung für Kurze"
Smartmob Jugendzentren

Dom / Schildergasse

mob@agot.de

26.03. - 28.03.2010
Ganztägig

Aktionen und Unterschriftenliste
im Rahmen des Osterflohmarktes

Höhenberg
Paul-Schwellenbach-Haus
Fuldaer Str. 2
51103 Köln

wild@paritaet-nrw.org

27.04.2010
15:30 – 17:30 Uhr

"Zerstört unsere Netze nicht!"
Die Kölner Selbsthilfegruppen bilden
mit ihren Protestschildern ein Netz

Rathaus, Spanischer Bau

selbsthilfe-koeln@paritaet-nrw.org

29.04.2010
19 Uhr

"Zukunft der Bürgerzentren und Bürgerhäuser"-
Diskussionsveranstaltung mit Kommunalpolitikern

Altenberger Hof
Mauenheimer Str. 92
50733 Köln

buergerschaftshaus@netcologne.de

30.04.2010
17 - 19 Uhr

"Keine Kürzung für Kurze":
Protest-Live-Musikveranstaltung von
Jugendeinrichtungen und Projekten
aus ganz Köln

Hahnentor / Rudolfplatz
50667 Köln

andrea.waechter@skm-koeln.de

20.05.2010
15 Uhr

"Schuldnerberatung statt Rasenmähermethode"
u.a. Politiker erhalten Beratungsgutscheine

Rathaus, Spanischer Bau

m.eham@schuldnerhilfe-koeln.de

20.05.2010
14 - 16 Uhr

"Keine Kürzungen für Kurze"
Übergabe des Postkartenrücklaufes (5000)
an die Ratsmitglieder

Rathaus, Spanischer Bau

info@jugz.de

20.05.2010
14:30 Uhr

Kölner Elf
Termin mit dem OB zur Übergabe
der Unterschriftenlisten

Foyer des Rathauses

bz-deutz@netcologne.de

25.05.2010
17 Uhr

Talk am Dom:
"Wohlfahrtsverbände fürchten
um soziale Sicherheit in Köln"
Moderation: Helmut Frangenberg

Domforum

ghinz@domforum.de

rossenbach@skf-koeln.de

26.05.2010
14 - 15 Uhr

"Endlich Sozialabbau - Wir nehmen nur noch Pillen!"
Aktion unter Einbeziehung der Passanten
einschließlich Postkarten / Unterschriftenaktion

Domplatte

robert.schlappal@caritas-koeln.de

27.05.2010
14 - 15 Uhr

HöVi-Domino-Tag:
„Fällt ein Stein, kippt das ganzes System"
Einrichtungen, Vereine und Initiativen aus HöVi
bringen große, mitgebrachte Dominosteine zum
Kippen

Heßhofplatz, Vingst

provi@soziales-koeln.de

28.05.2010
11 - 20 Uhr

Suchhund hilf!- Wo sind die Millionen?
Informationsstand der LIGA am Kaufhof
Unterschriftensammeln in der Innenstadt
12 Uhr Pressegespräch

Kaufhof
Schildergasse

presse@drk-koeln.de

09.06.2010
15 - 19 Uhr

Köln- Tag:
Bühnenprogramm, Info-Stände, Aktionen

Roncalliplatz

12.07.2010
15:30 - 18 Uhr

Ihr kürzt- wir fallen! Keine Kürzungen für Kurze!
Abseilaktion von der Zoobrücke in den Rheinpark

Zoobrücke / Rheinpark

margret.hees@skm-koeln.de

13.07.2010
ab 15 Uhr

Aktion der interkulturellen Zentren
"Gespielt wird an der Börse - wo bleibt der
Rettungsschirm für die Interkulturellen Zentren?"

Rathaus

vingstertreff@soziales-koeln.de

13.07.2010
ab 14.30 Uhr

Rote-Karte-Aktion der Senioren-Netzwerke
während der Ratssitzung

Rathaus

bohnes@paritaet-nrw.org

15.07.2010
11 Uhr

Pressekonferenz LIGA zur Musterklage
des Caritasverbandes wegen Kürzungen
in der EB gegen die Stadt Köln

Internationale Familienberatung
des CV

marianne.juergens@caritas-koeln.de

14.09.2010
14 Uhr

Demo auf dem Rathausvorplatz

Rathausvoplatz


Statements

Bettina Böttinger:
Köln ist eine wunderbare Stadt. Köln muss aber auch eine soziale Stadt bleiben.
Brings:
Wir wollen jetzt mit unseren Familien und auch in Zukunft als Senioren noch in einem friedlichen und sozialen Köln leben.
Hedwig Neven DuMont:
Wenn wir bei den Schwächsten unserer Gesellschaft sparen, wird uns das in Zukunft zusätzlich belasten.
Manfred Kock:
Keine kurzsichtigen Kürzungen sondern Hilfe für eine lebenswerte Zukunft der Schwachen.
Hannelore Bartscherer:
Prophylaxe ist immer sinnvoll, weil billiger als Beseitigung von Katastrophen, vor allem wenn es um soziale Netze und langfristige Aufgaben wie Bildung geht.